Energieberatung für Wohngebäude

Sie wollen energieunabhängiger werden, gleichzeitig Ihre Immobilie aufwerten und dabei von Förderungen profitieren? Sie wünschen sich einen Experten an Ihrer Seite, der Sie durch den Gesetzes­dschungel führt und Ihr Ansprechpartner von der Erstberatung bis zur Fertigstellung ist? Dann kontaktieren Sie uns. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum effizienten Wohnen.

Unser Vorgehen

Schnell und unkompliziert zum effizienten Wohnen.

Kostenlose Erstberatung

Im telefonischen Erstgespräch erfahren wir mehr über Ihr Projektvorhaben, den Zustand der Immobilie und Ihre Sanierungswünsche. Anhand Ihrer Dokumente schaffen wir ein umfassendes Bild, um Ihnen eine individuelle Beratung anzubieten.

Gebäudecheck

Durch eine Vor-Ort-Beratung werden alle erforderlichen Daten erfasst, um eine energetische Bilanzierung des Gebäudes im Ist-Zustand zu ermitteln und somit ein auf Ihre Wünsche maßgeschneidertes Sanierungskonzept zu entwickeln.

Erstellung eines Individuellen Sanierungsfahrplans (ISFP)

Der ISFP wird auf die Bedürfnisse Ihres Gebäudes zugeschnitten und umfasst verschiedene Sanierungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz.

Antragstellung und Baubegleitung

Wir begleiten Sie von der Förderantragstellung bis zum Maßnahmen­abschluss.

Wann wird ein Energieausweis benötigt?

Wer ein Gebäude neu vermietet, verkauft oder verpachtet, muss entweder einen Energiebedarfs- oder Energieverbrauchsausweis vorlegen.

Verbrauchsausweis

Ein Verbrauchsausweis wird auf Grundlage des tatsächlichen Energieverbrauchs eines Gebäudes erstellt. Maßgeblich für die Ermittlung sind die Verbrauchsdaten der letzten 3 Jahre.

Bedarfsausweis

Ein Bedarfsausweis wird auf Grundlage des theoretischen Energiebedarfs eines Gebäudes erstellt. Maßgeblich für die Ermittlung ist der Zustand der Gebäudehülle, der Heizungsanlage und anderer energetischer Eigenschaften.

Individueller Sanierungsfahrplan (ISFP)

Ihre Vorteile

die Erstellung wird mit 80% gefördert
5% mehr Förderung bei Einzelmaßnahmen
Bestmöglicher Effizienzstandard
ist 15 Jahre gültig
ist mit 5% beim EWärmeG anrechenbar

Ihre Vorteile

Kostenlose Erstberatung

Schnelle Reaktions­zeit

Neutral und unab­häng­ig

Zertifiziert und gelistet

Individuelle Konzepte

Trans­parente Preis­gestaltung

Förderung

Wir unterstützen Sie bei der Förderantragstellung. Welche Sanierungsmaßnahmen sinnvoll und wie aufwendig diese sind, erfahren Sie im Rahmen einer Vor-Ort-Energieberatung.

Förderantragstellung

Wir haben den Überblick über die staatlichen und regionalen Förderprogramme, reichen Anträge für Sie ein, kontrollieren Fristen und Handwerkerangebote.

20% Fassadendämmung

20% Fensteraustausch

35% Solarthermie

50% Baubegleitung

20% Dachdämmung

20% Kellerdeckendämmung

40% Wärmepumpe

80% Vor-Ort-Beratung

Baubegleitung

Ihre Vorteile

Qualifizierte Begehung
Unabhängige Beratung
Baumängel vermeiden
Folgekosten vermeiden
Risiko reduzieren

Handlungsbedarf

Bei diesen Anzeichen sollte schnell gehandelt werden.
Der Raum heizt sich nur schlecht auf
Spürbare Zugluft durch Fenster und Türen
Die Fassade bröckelt
Außenwände und Böden strahlen Kälte ab
Schimmelbildung in den Räumen
Hohe Energiekosten belasten Ihre Finanzen
Der Energieverbrauch übersteigt 80 kwh/m² pro Jahr
Im Sommer überhitzt der Dachboden

Anfrage senden

Melden Sie sich kostenlos bei uns mit Ihrem Projekt oder Ihren Fragen. 

Individuelle Beratung

Für welches Gebäude:

Datenschutzhinweis

Wissenswertes

Was ist ein individueller Sanierungsfahrplan (ISFP)?

Der ISFP wird auf die Bedürfnisse eines Gebäudes zugeschnitten und umfasst verschiedene Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz. Der Plan berücksichtigt den Ist-Zustand des Gebäudes, einen möglichen Kann-Zustand, sowie die dafür notwendigen Sanierungs­maßnahmen, Kosten und die sinnvollste Reihenfolge. Ziel ist es, einen Effizienzhaus-Standard zu erreichen und dabei auch baukulturelle, finanzielle und persönliche Aspekte zu berücksichtigen.

Welchen Energieausweis benötige ich für mein Gebäude?
  • Altbau bis 4 Wohn­einheiten bis zum Baujahr 1977 ohne Sanierung – Pflicht Bedarfs­ausweis
  • Altbau bis 4 Wohn­einheiten bis zum Baujahr 1977 mit Sanierung auf Mindest­anforderungs­niveau der ersten Wärme­schutz­verordnung – Wahlfreiheit
  • Altbau mit mehr als 4 Wohneinheiten – Wahlfreiheit
  • Altbau ab Baujahr 1978 – Wahlfreiheit
  • Nicht-Wohngebäude – Wahlfreiheit
Wann lohnt sich eine Baubegleitung?

Sie möchten neu bauen oder besitzen schon eine Immobilie, die Sie energetisch sanieren möchten? Dann empfiehlt sich eine Baubegleitung.

Wir begleiten Sie in den von Ihnen ausgewählten Bauphasen auf der Baustelle und überprüfen die Bauausführungen. Die Praxis zeigt, dass selbst bei kleinen Bauvorhaben eine Baubegleitung von großem Vorteil ist. Je eher ein Fehler erkannt wird, desto geringer ist der Aufwand, diesen zu beseitigen.

Tipps zum Energiesparen

Bis zu 68% der Energie für Heizung und Warmwasser können mit einfachen Maßnahmen eingespart werden:

  • Ein Grad weniger Raum­­temperatur erspart bis zu 6% Heizenergie.
  • Mit smarten Thermostaten können Heizzeiten hinterlegt werden, die Nacht­­absenkung berücksichtigen
  • Heizkörper regelmäßig entlüften
  • Stoßlüften statt Kipplüften
  • Türen zu unbeheizten Räumen abdichten
  • Türen zu Fluren schließen
  • Einsatz von modernen wasser­sparenden Armaturen sparen bis zu 30% Wasser
Kleine Sanierungstipps mit schnellem Erfolg
  • Heizungs- und Warm­wasserleitungen dämmen
  • Dach und Kellerdecke dämmen
  • Hydraulischer Heizungsabgleich
  • Einbau moderner Heizungspumpen
Mögliche Pflichten durch das Gebäudeenergiegesetz (GEG) beim Eigentümerwechsel von 1-2 Familienhäusern
  • Gas- oder Ölheizkessel, die älter als 30 Jahre sind müssen getauscht werden
  • Heiz- und Warm­wasser­leitungen in unbeheizten Räumen müssen gedämmt werden
  • Die oberste Geschossdecke muss gedämmt werden
Kann ich mich kostenlos beraten lassen?

Ja, Sie erhalten bei uns eine kostenlose telefonische Erstberatung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner